Stadtspaziergang

8 06 2017

Gestern war ich mit der Blumenfreundin im Botanischen Garten. Der ist zwar nicht besonders groß, bietet aber doch genügend Stoff für inspirierende Fotos. Notiz an mich selber: sollte man öfter machen!

Lichtspiele

spannende Farbkombinationen

Formenvielfalt

Und das hier finde ich einfach wunderschön

 

 

Advertisements




Zwischendurch

26 04 2017

Zwischendurch sind beim letzten Treffen unserer kleinen Gruppe Sternchen entstanden. Es dauert ein bißchen, die passenden Stoffstückchen zu kombinieren, aber das Ergebnis finde ich immer wieder pfiffig. Das ist auch sowas, das man sich gut für die Resteverwertung vornehmen und die Arbeit gemächlich übers Jahr verteilen kann. Irgendwann sind dann genug Sterne für eine kleine Decke beisammen…

 

Die Idee stammt nicht von mir, sondern von Bonnie Hunter, die Sterne nennt sie „Maverick Stars“. Hier geht’s zur Anleitung.





Albwinter

11 01 2017

Mini-Retreat mit den ArtQuilt-Freundinnen. Diskutieren, sortieren, Farbe kleksen. Und den Winter auf der schwäbischen Alb genießen. albwinter2_180

Lieblingslandschaft

albwinter5_180

Inspirationen sammelnalbwinter3_180

albwinter1_180

Winterfarben

albwinter4_180

albwinter6_180

Life is good!





Inspiration Farbe

26 10 2016

Da war diesen Sommer ein sehr eigenartiger Besucher auf meinen Salatpflanzen:

besucher_180

Keine Ahnung, wie das Kerlchen heißt, aber die Farben sind doch toll, oder? Helles Türkisblau mit Signalrot, muß ich mir merken….

 





Flöhe

13 10 2016

Flohmarkt in Belfort, nur ein Katzensprung über die Grenze von uns aus.
Was ich alles NICHT gekauft habe:

..und was ich einfach kaufen mußte:

belfort10_180

Zu diesen Gittern hab ich schon einige Ideen. Ursprünglich sollten sie wohl Mäuse von Lüftungsschächten fernhalten.
Das Muster werd ich bestimmt auf Stoff verewigen. Drucken, Fotodruck, Rosten?

belfort9_180

 





Fundstücke

6 10 2016

Diesen Sommer aus einem Fluß gefischt.
Steine, die mich inspirieren.

3steinedet1_180

Ist das jetzt LandART ? Abstrakte Kunst?

3steinedet2_180

oder sind es doch nur einfach Steine?

 

 

3steine_180

Ich schau sie immer wieder gerne an.

 





Colour Studies 2

28 09 2016

Ist es tatsächlich schon 3 Wochen her, dass ich das letzte Mal hier was geschrieben habe? Meine Statistik behauptet das, au backe!  Dabei war soviel los, ich hätte viel zu berichten!
Zuletzt war ich mal wieder in Speyer, zum Farbkurs mit Leslie. Die Fortsetzung von diesem hier.
Wie immer war alles super vorbereitet, ein großer Tisch für jede Teilnehmerin, die Farbflaschen stehen Schlange.

lemon_180

Leslie und „ihre“ Farben. Sie unterrichtet mit Begeisterung.

leslie_180

Pause, damit die Farben sich setzten können, aber eigentlich weil die Eisdiele gegenüber lockt….

pause_180

Abwasch, der Spaß macht

abwasch_180

Und ständig entdecke ich Farben und Formen, die zu neuen Ideen inspirieren.

herbstrosa2_180

blattmuster_180

herbstrosa1_180

Jetzt noch waschen, bügeln und die Proben sorgfältig sortieren

buntebeute_180





Am Rande

26 04 2016

Viele meiner Quilts entstehen ungeplant direkt an der Designwand. Da werden dann Stoffe hin- und hergesteckt, und was rausfällt, kommt in die Warteschleife am Rand. Das ergibt manchmal sehr spannende Kombinationen.
Wie hier bei meinem jüngsten Werk für die Masterclass

SkizzeTerra_180

Oft bringen mich diese Reste auf ganz neue Ideen.





Visual Language

26 02 2016

Während es hier auf dem Blog die letzte Zeit sehr ruhig war, ging es in meinem „echten“ Leben eher aufregend zu, aber auf gute Art.
Highlight war mal wieder ein Kurs in Speyer mit Leslie Morgan, aufgebaut auf ihrem Buch„Finding your own visual language“. Das Buch steht seit Jahren bei mir im Regal, ich habe nie was damit gemacht.

Es waren 5 intensive Tage, Leslie hat uns vollgepumpt mit Theorie und Unmengen praktischer Übungen. Stempel machen, Rubbings, Marks, Collagen  und was nicht alles. Das meiste in Schwarzweiss. Eines der wichtigsten Werkzeuge war der Fotokopierer.
Manche Teilnehmer sind mit fertigen Teilen nach Hause, ich mit vielen Ideen. Vor allem aber habe ich viele Techniken gelernt, um spielerisch eigene Ideen und Lösungen zu entwickeln.
Bilder gibt es auch auf dem Blog von Sabine Jeromin oder auf Leslies fb-Seite (scrollt euch durch!)

Die Atmosphäre im Atelier wie immer sehr herzlich, wir waren mit Allem bestens versorgt. Fünf Tage eintauchen in eine völlig andere Welt, ich habe bestimmt 2 Tage gebraucht um zuhause wieder richtig anzukommen.

 





Tip fürs Wochenende

13 05 2015

Hier im Süddeutschen steht uns ja wieder ein richtig langes Wochenende bevor (für viele wenigstens), da passt doch dieser Tip wunderbar!
In Augsburg hängt gerade die Ausstellung „Quilts-22 textile Positionen“ , noch bis 28.Juni.
Es einfach eine Quiltausstellung zu nennen, würde den Werken nicht gerecht. Das ist textile Kunst vom Feinsten! Einige bekannte Namen darunter, aber auch welche, die ich noch nicht kannte. Und ebenso vom noch als Quilt erkennbaren Werk bis zur Skulptur alles dabei.

Augsburg2_180Die Werke hängen alle frei schwebend, was noch eine besondere Wirkung hat, Raum und Quilt wirken gleichermaßen beeindruckend. Auf der Seite von QUILTKUNSTev.  könnt ihr euch Bilder von der Vernissage anschauen.

Das Textilmuseum befindet sich in einer alten Spinnerei, und obwohl auf dem Gelände schon vieles neu gebaut und angelegt wurde, finden sich noch immer Spuren der Vergangenheit.AugsburgSpuren1_180

Wenn ihr also dort seid, nehmt euch auch Zeit, ein bißchen über das Gelände zu stromern!