3 Tage, 3 Songs

26 12 2016

Zu guter Letzt ein Klassiker. Von diesem Ensemble gibt es so viele schöne Weihnachtslieder, ich konnte mich kaum entscheiden….

Und was waren eure Ohrwürmer zu Weihnachten?





Da bin ich wieder

2 11 2015

Der Sommer ist endgültig vorbei, da sollte ich jetzt auch mal diese lange Sommerpause hier im Blog beenden. Ist noch jemand da, Hallo?!

Zieräpfel_180

So nach und nach werde ich hier noch ein paar Sachen nachholen, die ich über den Sommer gemacht habe. Da war eine große Reise, das Patchworktreffen ind Ste.Marie Aux Mines, Versuche mit Paperlamination und vieles mehr.

Schaut doch gleich mal bei Frauke vorbei, die hat ein paar interessante Posts zum Patchworktreffen.

Und nehme mir natürlich fest vor, jetzt wieder regelmäßig zu bloggen….

 

 





Quiltpost, Postquilt?

18 03 2015

Schaut mal, das war letzte Woche bei mir im Briefkasten:

Quiltpost2_180

Ein süßer Miniquilt von Martina. Hat den ganzen Weg von USA bis zu mir geschafft, und ist tatsächlich als ordentliche Post durchgegangen. Ich hätte ja nicht gedacht, dass so was geht… Er hat genau die Größe einer Postkarte, innen ein bißchen versteift (was ist da als Zwischenlage drin, Martina?) und ordentlich frankiert

Quiltpost1_180

Das war auf jeden Fall mein Highlight der vergangenen Woche, danke, Martina!





Wer will Post?

20 01 2014

Letzte Woche hatte ich hier ein Aktion vorgestellt die ich sehr charmant finde:

Lasst uns 2014 mehr nette und liebevolle Sachen für einander tun, ohne einen anderen Grund als den, jemanden zum Lächeln zu bringen und ihm zu zeigen, das wir an ihn denken. Für ein freundlicheres, liebevolleres und erfreulicheres Jahr!
Die ersten fünf Menschen, die diesen Post mit „Ich bin dabei!“ kommentieren, erhalten irgendwann in diesem Kalenderjahr eine Überraschung von mir – ein Buch, Selbstgebackenes, Musik, Selbstgebasteltes, eine Postkarte oder eine andere nette Überraschung! In jedem Fall  nichts Gekauftes!
Es wird wahrscheinlich keine Vorwarnung geben und es wird geschehen, wenn mich die Lust dazu überkommt.

Wer will noch mitmachen? Wer sich jetzt noch meldet, kriegt irgenwann Post von mir, und mir ist es egal, ob derjenige die Aktion weiterführt (d.h., seinerseits auch 5mal Post verschickt) oder nicht.

Also, wer will Post?!





Passt!

19 11 2013

Das Tee-Orakel des Tages

Teeorakel_180





Karlsruhe

2 05 2013

Letztes Wochenende „Nadelwelt“ in Karlsruhe, das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. In der schönen Schwarzwaldhalle hing wieder eine beeindruckende Ausstellung, für mein Gefühl wie letztes Jahr auch etwas unstrukturiert, manchmal wußte ich nicht so genau, was ich denn grade anschaue. Aber mit einem Hallenplan in der Hand war es dann rauszukriegen.
Stargast war Jette Clover, sehr farbstarke Quilts, oder die Finnin Maja Brummer, die ganz filigrane Sachen macht. Meine Favoritin war Grietje van der Veen, die viele Techniken vereint, mit Fotodruck arbeitet,  aber auch ganz schlichte Quilts aus wenigen, selbstgefärbten Stoffen zeigte. Hier habe ich schon mal über sie geschrieben.
Bilder hab ich keine für euch, ich hätte mich gar nicht entscheiden können, was ich fotografieren soll, darum hab ich’s gleich gelassen. Außerdem finde ich das fotografieren in solchen Ausstellungen ein heikles Thema, aber das ist eine andere Geschichte….
In der Halle hat mich wieder diese großartige Treppe fasziniert, leider wird die Veranstaltung nächstes Jahr ins Messegelände umziehen.

KATreppe_180

Mehr über die Ausstellung findet ihr bei Frauke und viele Bilder auf dem Bernina-Blog.
Am Sonntag war ich zum Fortsetzungskurs von Uta Lenk, IQ², bei ihr auf dem Blog könnt ihr mehr dazu lesen (und mich in Aktion sehen!). Wir waren eine kleine Grupppe und hatten alle viel Spaß mit der Umsetzung unserer Ideen. Ich glaube, ich habe genug Entwürfe für die nächsten 3 Jahre mit nach Hause genommen, die Variationen dazu noch nicht mitgerechnet!

Zwischendurch war ich ein bißchen in Karlsruhe in der Stadt unterwegs, leider war das Wetter gar nichts für eine Pause im Freien!

KAStühle_180

KABoote_180 Besonders schön war es, so viele nette Quilterinnen zu treffen, alte Bekannte und neue Gesichter. Gemeinsam neue Pläne auszuhecken, Gemeinsamkeiten zu entdecken, sich auszutauschen. Am Ende war ich total geplättet von den vielen Eindrücken, aber das breite Grinsen in meinem Gesicht hat noch lange angehalten.





Zwangspause

28 03 2012

muß ich machen! Mein Schreib- Näh- Arbeitsarm ist lädiert, und alles mit Links machen ist unglaublich mühsam. Also herrscht hier erstmal Sendepause……

Hier noch das Orakel des Tages, weil ein Post ohne Bild ja gar nicht geht….





Närrisches Treiben

4 02 2012

Gestern habe ich mit einer Gruppe Stoffverarbeitung einer ganz besonderen Art gemacht. Es wurden dringend Faschingsgirlanden gebraucht, und ich habe mich an die „Lumpen“ erinnert, die früher in den Dörfern zur Fasnacht über den Straßen  hingen. In manchen Dörfern ist das immer noch so, dass dann Wäsche, Hemden, Geschirrtücher u.ä. im Wind flattern. Ich finde das viel schöner und der Fasnacht angemessener, als die ordentlichen Wimpel, auch noch farblich sortiert, die man inzwischen meistens sieht.

Also hab ich in meinen Kisten gekramt, alles mitgenommen, was sowieso schon in Streifen geschnitten war, noch ein Hemd und ein paar kräftige Farben dazu. (Und natürlich mußte ich dann diskutieren, ob ich wirklich all die schönen Stoffe zerschneiden will…..?)

Die Stoffe wurden in Streifen gerissen und kleingeschnitten. Mangels Nähmaschine hab ich sie an Paketschnur getackert, und ruckzuck waren die ersten Meter fertig. Leider, leider hat dann meine Kamera aufgegeben (vielleicht hätte ich mal den Akku laden sollen?), so daß ich nur dieses eine Bild von „nachher“ habe. Eine einfache, schnelle, fröhliche Deko! Was ist bei Ihnen Tradition? Lumpen, Girlanden, Wäsche oder etwa gar keine Fasnacht?





Ausgepackt

27 12 2011

Endlich, an Heilig Abend durfte ich die Päckchen vom Buchwichteln auspacken! Ist das spannend, von Menschen, die man nicht kennt, Post zu bekommen, die nach einer sehr dürftigen Beschreibung meiner  Vorlieben ein Buch für mich ausgesucht haben.

Voll getroffen hat Frank. Von ihm habe ich  „Traumfänger“ bekommen. Aber- das steht schon bei mir im Regal…! (und ich würde es nie hergeben, weil es mir gut gefällt. )
Dieses Buch wird also bald weiterreisen. Trotzdem danke Frank für deine nette Post!

Das nächste Buch kam von Conny. Weder Titel noch Autor sagen mir etwas, aber der Klappentext klingt spannend. Ich werd mich überraschen lassen!

Und dieser dicke Schmöker kam, begleitet von einer schönen Karte und einem Kästchen (selbstgemacht?) voller Süßkram von Sanny. Das schreit doch nach ein paar Tagen Schmuddelwetter, um alles in Ruhe auf dem Sofa eingemummelt zu genießen!  Danke!

Unabhängig vom Bücherwichteln kam kurz vor knapp noch ein Päckchen vom großen Neffen. Als hätte er es geahnt, auch ein Buch:

Photos und Texte eines Exil-Iraners über eine uralte Wüstenstadt. Eine faszinierende Welt, die zu verschwinden droht. Hier gibts noch mehr zu sehen 

Ein dickes Dankeschön an Mella für die Idee und Organisation, das hat Spaß gemacht. (Und nebenbei gabs noch ein bißchen Nachhilfe in Geographie…. ;-)) Wer mitmachen will, kann man sich bei ihr schon für nächstes Jahr anmelden.





24 12 2011

*
*
*