Schnipsel

10 03 2017

Da ich zur Zeit nicht Raum und Ruhe habe, an einem „Werk“ zu arbeiten (aka „Kunst machen“), widme ich mich den Sachen, die schon lange halbfertig oder nur mal angefangen in der Warteschleife hängen.
Zum Beispiel der „Lego-Quilt“. Hab ich euch den überhaupt schon mal gezeigt?

Die Idee stammt nicht von mir, aber ich fand sie so charmant, dass ich das auch probieren wollte. Passenderweise hatte ich noch aus meinen Anfangszeiten tütchenweise diese Stoffproben, die früher von den Quiltläden verschickt wurden. Sorgfältig in kleine Quadrate geschnitten und nach Qualität, Preis oder Hersteller sortiert. Viel zu schade zum wegwerfen, aber eigentlich zu klein zum verarbeiten.

Noch kleine Stoffreste von diversen Projekten dazu, und dann alles, was ungefähr in der Breite zusammenpasst, zu Streifen genäht. Immer mal eine halbe Stunde, da kommt auch was zusammen.

Die Reihen zu Blöcken verarbeiten, hier die ersten Probestücke. Das war irgendwann im letzten Jahr, dann hab ich alles wieder weggepackt.

In letzter Zeit hab ich mich wieder öfter drangesetzt, die Sammlung wächst.

Heute konnte ich schon mal „probelegen“. Ich glaube, das wird ein fröhliches kleines Ding für an die Wand. Schon das Foto hier auf dem Bildschirm macht mir gute Laune!

 

Advertisements

Aktionen

Information

One response

27 04 2017
Kristina

Der wird super der Legoquilt- ich habe auch mal so einen genäht für`s Kinderzimmer. Im Moment liegt im Wohnzimmer auf dem Sofa :)
VG Kristina

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: