Ein etwas anderer Round Robin

31 07 2014

Mit unserer Patchworkgruppe haben wir beschlossen, eine  „Round Robin“ zu machen, ohne die Teile wirklich reihum weiterzugeben. Statt dessen wird bei jedem Treffen eine neue Aufgabe gestellt, und jede Teilnehmerin macht an ihrem eigenen Stück weiter.
Als Inspiration für die Aufgaben dient uns dieses Buch von Rayna Gilmann. Zerschneiden, Stücke tauschen, Streifen einsetzen…, was immer uns einfällt.
Für den Anfang hat jede ein Top aus Streifen in der Größe 50x50cm genäht, hier seht ihr meines, aus einer Restetüte die ich in Karlsruhe erstanden habe:

IMG_1503_180

Morgen geht es weiter, ich bin gespannt!

 

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: