Feine Linien 2

3 05 2011

Inzwischen habe ich die „Probestückchen“ mit den feinen Linien weiterverarbeitet, und das fertige Teil hängt über meinem Schreibplatz.  ich weiß nicht, ob ich es wirklich einen Quilt nennen kann, es ist knapp 40×40 cm groß, und gesteppt habe ich nur entlang der Kanten von den einzelnen Patches.

Und zwischendurch ist mir aufgefallen, daß ich im Garten ein ähnliches Kunstwerk produziert habe, das Rankgitter für eine Clematis (Rouge Cardinal heißt sie, wie passend!)

Das Arbeiten mit den feinen Linien finde ich ungeheuer spannend, sie wirken, so fein sie sind, sehr kraftvoll.  Hier habe ich gleich nochmal damit weitergemacht:

Advertisements

Aktionen

Information

One response

9 05 2011
Frauke

Der ist SEHR schön geworden. Hast Du ihn auch an Katherine Loomis geschickt? Vermutlich würde sie sich über das Bild freuen ;-)))

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: