Färben in der Waschmaschine

27 04 2011

Die Feiertage habe ich nicht nach bunten Eiern gesucht, sondern mal wieder bunt gefärbt. Wobei, bunt stimmt nicht ganz, diesmal war es nur ein Farbton, gefärbt in der Waschmaschine. Da hing dann bunte Wäsche in unserem Garten

Die Farbe ist türkis mit einem winzigen Schuß royalblau, der vordere Stoff wird vielleicht eine Sommerbluse. Dahinter ein Wäschedamast, den ich nur so zu probieren mit reingeschmissen habe und der richtig toll geworden ist. Ganz hinten ein paar Reste die vorher gelb waren, und die ich mit Abbindetechniken etwas gemustert habe. Zum Einsatz kamen dabei ein paar alte Wäscheklammern, ein Gummi, ein paar Knöpfe und dünne Paketschnur. Hat alles gehalten in der Waschmaschine!

Mein Osterkorb….

Gearbeitet habe ich wieder nach dem Buch von Susanne Muuss, ist alles ganz einfach, geht ratzfatz, und der Stoff ist wirklich gleichmäßig durchgefärbt.
Hier gehts nochmal zurück zu meinen ersten Färbeversuchen vor fast genau einem Jahr.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: