Grün und Blau

5 08 2010

Mit dieser Farbkombination bin ich grade am rumprobieren. Ich verwende Reste, Selbstgefärbtes und wie meistens auch abgelegte Kleidungsstücke, sorgfältig zerschnipselt.
Nach Helligkeit und Farbe etwas sortiert, nähe ich jetzt Stücke mit etwa 8″ .
Inzwischen hab ich schon einen ordentlichen Stapel zusammen, und auch viele Einsichten:

  • 8″-Stücke sind vielleicht zu groß für diese Methode des „zufälligen“ Stückelns,
  • auf die ganz feinen Stoffe solte ich vielleicht doch verzichten, egal wie schön die Farbe ist (oder Verstärkung aufbügeln, aber es sollte ja schnell gehen)
  • „einfach so“  in zufälliger Folge die Stückchen zu einem Größeren zusammenzufügen ist gar nicht so einfach. Auch deshalb besser nicht ganz so große Stücke produzieren (s.o.)
  • eine Designwand ist sehr hilfreich

    reichlich Chaos beim Schnipseln und Nähen

    Nähen nach dem Zufallsprinzip

    erstes Layout, noch lange nicht fertig

    Designwand Marke Eigenbau, hängt platzsparend am Kleiderschrank

    Gesamtwirkung, mit Blitz fotografiert, stärkere Kontraste als "in echt"

    Ehrlich gesagt, hab ich noch keine Ahnung, was da draus wird!

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: