Kurzurlaub

14 07 2010

Zwei Tage im schweizer und französischen Jura, das kann wirken wie 1 Woche Urlaub. Da ist alles dabei, Schweizer Ordnung in Form eines 3-seitigen Reglements für den Campingplatz (der ganz idyllisch zwischen See und Autobahn liegt), Gastlichkeit in Form eines tollen Frühstücks auf einer Hotelterasse, endlose dichte Wälder und kurvenreiche Sträßchen, Berge, Seen, Flusslandschaften, Märkte. In Arbois an einem hässlichen Platz eine erstklassige Konditorei. Und am Sonntagmorgen Besancon, das wohl eine schwere Nacht hinter sich hatte, so schwierig wie es war, ein Frühstück zu finden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: