Erntezeit

1 07 2010

Jetzt geht es ruckzuck, nachdem der Sommer so lange gezögert hat. Es wächst und gedeiht, und auch auf dem Markt ist jetzt wieder ein reichhaltiges Angebot.
Die letzten Erdbeeren und die ersten Kirschen, Himbeeren, Johannisbeeren…das hält mich zur Zeit auf Trab und ich bin fleißig am verarbeiten.
Heute war es Stachelbeermarmelade und Johannisbeerkuchen, gestern hab ich ein paar Flaschen Johannisbeersaft eingekocht, und letzte Woche schon Kirschenkompott.
Zur Belohnung gab es dann heute abend Nudeln mit einer Soße aus den letzten eingemachten Tomaten vom vorigen Jahr, und meinen ersten Zucchini, frisch aus dem Beet.
Die Beeren sind fast zur gleichen Zeit wie letztes Jahr reif, tragen aber viel weniger Beeren. Ich denke, das liegt an dem kühlen Wetter während der Blüte, da sind die Bienen  nicht zum Bestäuben gekommen.

Aber die Tomaten sind noch sehr im Rückstand, immerhin bilden sich jetzt wenigstens die ersten Früchte.
Und falls das mit den Tomaten nicht viel wird, mach ich dieses Jahr einfach Ringelblumensalbe! Die wachsen nämlich reichlich im Tomatenbeet:

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: