Pallette #1 komplett

7 05 2010

Das schlechte Wetter hat mir gestern überraschend einen freien Tag beschert.
Den habe ich genutzt, um mal wieder im Nähzimmer weiter zu kommen. Für die kleinen Farbquilts waren schon die Zwischenlagen vorbereitet. Dunkelblaues Fleece, das von einem anderen Projekt übrig war. Farblich passend, evtl. könnte das auch als sichtbare Rückseite bleiben. Mal sehen. Der Plan ist, es möglichst unkompliziert zu machen, da es ja eigentlich nur „Mustertücher“ aus meinen gefärbten Stoffen sein sollen.
.

.

Auf dem Fleece läßt es sich übrigens sehr gut quilten,und die Strukturen kommen deutlich raus. Für kleinere Quilts nehm ich das gern, zuerst hatte ich es mal bei einer großen Decke probiert, die nicht zu schwer werden sollte. Da hab ich dann gar keine dritte Lage genommen, sondern das Fleece ist gleichzeitig Rückseite.
.
.

Jetzt also „planfreies“ Quilten beim ersten Kandidaten. Fadenspannung etwas reduziert, und die Stichlänge etwas erhöht. Kommt gut raus, finde ich.

Da die Kanten des Quilts geschwungen sind, hab ich ihn am Ende einfach mit einem einfarbigen Stoff verstürzt. Eine Einfassung zu nähen fand ich zu umständlich, und wer weiß, wie das dann aussehen würde.
So aber hab ich jetzt ordentlich verarbeitete Ränder, und das Teil ist komplett.
(fast, Aufhänger muß noch dran)

.

.

.

.

.

.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: