Kältetief

5 05 2010

Es ist jedes Jahr dasselbe: kaum hab ich die dicken Pullover, die Wollsocken und die wärmende Unterwäsche in den Keller verbannt, scheint der Sommer schon wieder vorbei zu sein. Seit Tagen toben sich hier die Eisheiligen aus, und wie! Gestern mit ordentlich Graupelschauer,  so daß am Ende Teile des Garten unter einer Schicht winziger Eiskörner lag. Wenn es nicht regnet, stürmt es, und wenn es nicht stürmt, regnet es. Die geben sich richtig Mühe, die kalte Sophie und ihre Kollegen. Und ich war schon drauf und dran, neue Shorts zu kaufen, und Tomaten zu pflanzen. Lass ich jetzt mal lieber, oder?
Und mein Kreislauf ist sowas von unten, daß ich mich auch sonst zu nix aufraffen kann. Selbst andrer Leute Blogs lesen (vor allem die englischsprachigen) ist mir zu anstrengend. Da bin ich gespannt, was aus diesem Tag noch wird…

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen, geht auch ohne Angabe der E-mail-adresse

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: